Corina Schwingruber

1981, lebt und arbeitet in Luzern

Geboren wurde Corina Schwingruber 1981 im Luzernerland in Werthenstein. Sie studierte an der Hochschule für Gestaltung & Kunst in Basel in der Fachrichtung Bildende Kunst und Medienkunst und absolvierte dabei ein Gaststudium an der Fakultät der bildenden Künste in Belgrad (Serbien). Danach studierte sie drei Jahre lang an der Hochschule Luzern Design & Kunst, Abteilung Video. Corina Schwingruber realisierte bis heute viele Filme. Für Ihre Arbeiten hat die interessante Künstlerin schon zahlreiche Auszeichnungen im In- und Ausland erhalten.

Corina Schwingruber und Heidi Happy

Corina Schwingruber zeigt im KKLB die Videoinstallation «Tanz der Königinnen – Ein Baggerballet». Die Filmmusik zur Installation hat die international bekannte Musikerin Heidi Happy komponiert. Heidi Happy ist als Priska Zemp in Dagmersellen aufgewachsen. Der Vater und Assistent von Corina Schwingruber, Alt-Regierungsrat Anton Schwingruber, musste bei ihrer KKLB-Installation heftig zur Schaufel und Schubkarre greifen.

Weitere Infos: Offizielle Film-Homepage und DVD-Bestellungen