Gerda Steiner & Jörg Lenzlinger

leben und arbeiten in der Schweiz

Gerda Steiner & Jörg Lenzlinger geniessen seit vielen Jahren in besten Museen der Welt Gastrecht. Für das KKLB ist es eine ausserordentliche Ehre ihre traumhafte Rauminstallations-Arbeit „Opferstock“ zu beherbergen.

Opferstock

Was opfern wir heute der Fruchtbarkeit?
Warum war es früher den Menschen so wichtig der Fruchtbarkeit ein Opfer zu bringen?
Warum geht man heute davon aus, dass die Erhaltung der Fruchtbarkeit eine technische Angelegenheit ist?

Wir opfern der Fruchtbarkeit Kunstdünger, das Ganze wird verstärkt durch Rokoko und Radiowellen.

Der Landessender Beromünster liegt eingebettet in intensives Landwirtschaftsland. Im Hintergrund liegt die katholische Kirche mit der mächtigen Stiftskirche. Dies sind unsere Quellen für den Opferstock.

Hinter dem weissen Zottelvorhang liegt der Andachtsraum. Er ist der ehemalige Hochspannungsraum und wandelt sich nun zum Hochentspannungsraum. Man kann auf die Holzbänke sitzen und im warmen Licht den turmartigen Opferstock betrachten. Er ist zart und besitzt sehr viele feine getrocknete Pflanzenteile (Gräser, Kräuter, Blumen), Kunstpflanzenteile und Klunker, Knochen (Pferd, Hund), Schnecken und Muscheln. Hinter dem Opferstock liegt die Rokokowandmalerei in Arsengrün (das Wort Rokoko kommt von Rocaille und meint «Grotten- und Muschelwerk»). Sie löst nicht nur die Symmetrie, sondern auch sich selber auf und geht über in ein Radiowellenrauschen entlang den beiden Längswänden. Das Rauschen selber endet in zwei sauberen Mittelwellen oberhalb der beiden Bänke.

Zum Opferstock hoch gelangt man über eine dreistufige Holztreppe. Daneben steht das grüne Fass, auf welchem die grosse Glaskugel mit der tiefroten leuchtenden Kunstdüngerlösung thront. Mit dem Schöpfer holt man den Kunstdünger langsam aus der grossen dicken Glaskugel heraus und giesst ihn vorsichtig über die Mitte des Opferstockes. Du bist der Schöpfer. Die Kunstdüngerlösung lässt ihr Wasser in der Luft verdunsten und der Dünger nimmt Form an – er kristallisiert.

Weitere Infos und Arbeiten von Gerda Steiner & Jörg Lenzlinger findet man auf ihrer eigenen Homepage: www.steinerlenzlinger.ch