Sascha Alexa Martin Müller

1964, lebt und arbeiet in Basel

Das Kunstschaffen von Sascha Müller ist vielseitig. Maschinen-, Klanginstallationen und auch Beteiligungen an Musikprojekten gehören dazu. Die Journalistin Anita Hugi und die Kuratorin Chris Regn schrieben über Sascha Müller unter anderem folgendes: Wenn Sascha Müllers kinetische Skulpturen sprechen würden, wäre es bestimmt Französisch. Zum einen weil sie Jules Vernes lesen, weil sie vielleicht die Kindheit von Louise Bourgeois verfolgt haben – und zum anderen der Poesie des Geheimnisvollen verpflichtet sind. Sascha Müller baut und programmiert gesteuerte und interaktive, audiovisuell wirkende Apparate, die uns als Medien in eine behauptete, immer neu komponierte Klangwelt blicken lassen. Sie sind Illusionsapparate wie das Kino und Präzisionsmaschinen wie Uhrwerke. Bei uns im KKLB sind hoch komplexe Maschinen von Sascha Müller zu bewundern.

Weitere Infos und Arbeiten von Sascha Alexa Martin Müller findet man auf ihrer eigenen Homepage: www.maschinenkunst.com