Muriel Stern

Die bildende Künstlerin Muriel Stern ist 1978 in Zürich geboren.

Nach ihrem Studium an der heutigen Hochschule Luzern Design & Kunst bezog sie ein eigenes Atelier in Luzern, wo sie auch heute noch lebt und arbeitet. Seit dem hat sie zahlreiche Kunstprojekte realisiert, unter anderem war sie 2009 zwei Monate mit dem Wohnmobil der Otto Pfeifer Stiftung unterwegs. Dies hat es ihr erlaubt, die Wärme Süditaliens malerisch einzufangen.

Muriel ist eine Suchende. Sie sucht im unscheinbaren Alltagsgrau und findet dort das Spektakuläre. In ihrem Schaffensprozess lässt sie die Veränderung der Lichtverhältnisse, ihre Erfahrungen und ihre persönliche Wahrnehmung mit einfl ießen. Durch spannende Bildausschnitte und Perspektive werden Gegenstände die ansonsten unbeachtet bleiben neu interpretiert. Die Farbauswahl spielt dabei eine zentrale Rolle. Muriel leitet den Blick des Betrachters, indem sie bestimmte Bildbereiche mehr betont als andere. Reizvoll ist auch das Zusammenspiel von oft gegensätzlichen Objekte, die sie an verlassenen Orten wie Industriegebieten, Hinterhöfen, Garagen oder Baustellen aufspürt. Ihr Antrieb für das Malen ist das Malen selbst. So ist es kein Wunder, dass ihre Arbeiten leuchten und den Betrachter kraftvoll in ihren Bann ziehen.

Weitere Infos und Arbeiten von Muriel Stern findet man z.B. auf dieser Website: www.jungkunst.ch

Postkarte als PDF: Luks Karte A6 Stern Muriel v2

Portrait-Bild: Micha Aregger