Urs Heinrich

Ist 1964 in Wolhusen geboren.

Urs Heinrich ist 1964 in Wolhusen geboren. Er begann schon früh als Autodidakt, eigene Ideen und Visionen gestalterisch umzusetzen. Er lebt und arbeitet heute als freischaffender Künstler in Sempach. Seine Arbeiten sind jedoch nicht nur in geschützten Innenräumen zu sehen. Als Performer und Ideenlieferant arbeitet er sehr viel mit Schulen, Firmen und Institutionen zusammen. Etliche seiner Installationen wirken zusammen mit der Natur und bestehen nur während einer bestimmten Zeit. Überhaupt ist die Natur mit ihren Elementen und den Geheimnissen des menschlichen Zusammenlebens ein wichtiger Antrieb und Bestandteil seines Schaffens.

Im KKLB ist Urs Heinrich mit verschiedenen und auch immer wieder neuen Arbeiten vertreten. So z.B. mit der Arbeit «Pausenapfel macht Pause» oder die Rauminstallation «Gehörschutz». Ebenso hat er im ehemaligen Schafstall seine Sommerdependence mit Atelier eingerichtet.

Im Luzerner Kantonsspital gibt Urs Heinrich immer irgendwo im Haus einen Einblick in seine künstlerische Arbeit. Er bringt so viel Farbe, Freude und Wärme an diese Orte. Ganz entsprechend seinem Credo «Kunst macht glücklich». Urs Heinrich veranstaltet mit verschiedenen Abteilungen des LUKS Malworkshops, bei denen die Mitarbeitenden gemeinsam selber kleine Kunstwerke anfertigen können und so ihre Arbeitsumgebung selber mitgestalten können. Oft ist Urs Heinrich auch selber im LUKS anzutreffen, da er auch in der Gestaltung und im Aufbau von Ausstellungen für das «Kunst im Spital-Projekt» tätig ist.

Weitere Infos und Arbeiten von Urs Heinrich findet man auf seiner eigenen Homepage: www.ursheinrich.ch

Postkarte von Urs Heinrich als PDF

Alle Bilder: Silas Kreienbühl

Urs Heinrich im LUKS

Urs Heinrich im LUKS

Urs Heinrich im LUKS