KKLB-Kunst-Trip AUSSEN

Ein spannender und unterhaltsamer Wetz-Spaziergang unter dem Titel: «Blumen für Adi» 2020/21

Der neue und sehr gut besuchte KKLB-Kunst-Trip ist seit dem 12.12.2020 um 20:21 Uhr, offen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Kunst-Weg beginnt beim Eingangstor vom KKLB in Beromünster und kann Tag und Nacht durchgehend selbständig begangen werden.

Der Trip-Start befindet sich beim Aussen-Eingangstor vom KKLB. Dort kann man das Eintrittsgeld einwerfen.
- Ein Besuch kostet pro BesucherIn 15 Franken
- Kinder bezahlen 7 Franken
- Familien bezahlen 30 Franken
Dauer: 60 Minuten
Für den Spaziergang empfehlen wir warme Kleidung und ein gutes Schuhwerk. Ein normales Mobiltelefon dabei zu haben ist von Vorteil.

Der Weg wird Tag für Tag erneuert. Es empfiehlt sich diesen auch mehrfach zu besuchen. In der Nacht ist der KKLB-Kunst-Trip raffinierter beleuchtet.

Der KKLB-Kunst-Trip gespickt mit verschiedenen Ereignissen führt auch zum KKLB-Bunkerbereich und zu den alten Landessender-Villen. Dort bei der Baustelle vom neuen U-Bahn-Eingang entstehen laufend neue Situationen. Der blumengeschmückte Sarg von Adi, installiert im Bunker, wird mit einem «Ave-Maria» inszeniert.

Zum KKLB-Kunst-Trip ist seit dem 15.02.21 der SOS-Kunst-Hofladen gebaut. Die Trip-Besucher können laufend die Ausbauten vom Hofladen miterleben. Es gibt bereits die ersten Kaufangebote. Eine effiziente Umsetzung vom SOS-Kunst-Hofladen ist erforderlich, da es viele Kunstschaffende gibt die zu ihrem Überleben unbedingt Werke verkaufen sollten.

Reaktionen

05.02.2021 | Entlebucher Anzeiger: Jetzt erst recht: Wetz bleibt auf Sendung (Josef Küng)

22.01.2021 | Radio 3fach: Kein Spaziergang: alles über den KKLB-Kunst-Trip (Ramon Juchli)

21.02.2021 | Radio 3fach: Dieser Trip ist kein Spaziergang (Ramon Juchli, Michèle Rüedi)

14.01.2021 | Anzeiger Michelsamt: Ein Kunst-Trip am Seil (Sandro Portmann)