Regenwald-Tour

Würde unsere KKLB-Besucher neben dem Erleben von Kunst noch zusätzlich im damaligen Landessender-Verteidigungs-Wäldli tanzen und singen? So hätte unsere Gesamtkunstwerk vermutlich eine weitere Chance viel Lebensfreude auszulösen. Diese Vermutung ist die Motivation vom neusten Installationswerk «Regenwald-Tour» von Wetz.

Regenwald-Tour

Das Projekt, bei dem das Coronavirus keine Chance hat, ist momentan in der Projektierungs-Phase.
 Direktor vom Projekt ist David Bucher. Die Kuratorin leitet Wetz.


Das Projekt, bei dem das Coronavirus keine Chance hat, ist momentan in der Projektierungs-Phase.
 Direktor vom Projekt ist David Bucher. Die Kuration leitet Wetz.


Neben einer speziellen Sprinkleranlage hoch über mehreren Bäumen hat Wetz für seine neuste Gross-Installation zwei bescheidenen mobile und blumengeschmückte Umkleidekabinen aufgebaut (auf dem KKLB-Gelände, bevor die Besuchenden über einen Feldweg in den Wald gelangen). Eine für Damen und eine für Herren. 
Bei jeder Witterung im Regen tanzen unter den Bäumen auf einem Laubboden im Wald das ist das Essenzielle vom Kunstwerk «Regenwald-Tour».

Als Tanzmusik dienen die Geräusche der beregneten Äste, Blätter und Gebüsche sowie ein paar Trommelklänge von Pierre Favre. Auch kann ab und zu ein windiger Ton von einem am Wäldli vorbeifahrenden Fahrzeug einen weiteren Takt dieser «Regenwald-Musik» bilden.

Für einen klassische Tour-Besuch ist eine normale Badebekleidung und ein Frottiertuch erforderlich. Leute die beim Barfuss-Gehen empfindlich sind, können für das Begehen vom Waldweg zusätzlich ihre Badelatschen mitbringen. Für den Weg durch den Wald werden keine baulichen Massnahmen ergriffen. Der ganze Weg passt sich der Topografie des Waldes an. Es müssen keine Treppen neue Wege gebaut werden, der Wald bietet genug flache Steigungen und Ebenheiten dafür.

Eine der Attraktionen auf dem von Dornen befreiten Waldweg ist ein kleiner raffinierter Echokammer-Bunker in den man über eine Leiter herunterstiegt. Dort unten empfiehlt es sich zu singen. Ein Staunen wie gut der eigene Gesang tönen kann wird dort viele Leute überraschen.

Natürlich kann die ganze «Regenwald-Tour» auch etwas weniger spektakulär mit dem Regenschirm begangen werden. Der «Rent-a-Schirm-Stand» befindet sich bei den Umkleidekabinen auf dem KKLB-Gelände – genau beim Einstieg zur «Regenwald-Tour».