Carmela Gander

1972, Luzern

Carmela Gander (1972*)absolvierte an der Hochschule Design & Kunst Luzern und Glasgow School of Art, Scotland, Visuelle Kommunikation. Seit 2003 arbeitet sie als Künstlerin und Illustratorin in Luzern, realisiert «Kunst macht Schule» Projekte an Schulen und unterrichtete an der Farbmühle Luzern.
Das Thema Erinnerung treibt sie seit einigen Jahren in ihrer Arbeit an. Wie gehen wir mit Erinnertem um. Was macht die Zeit mit Erinnerungen. Was machen sie mit uns. Wie kann Erinnern aus dem Vergessen überstehen. Diese Thematik führt sie mit Neonfarben, Schwarzlicht, Faden, Paraffin und alten Landkarten in Zeichnungen, Objekte und Installationen weiter.

DO NOT KEEP SILENT

Setzt sich mit der Frage auseinander, wie Menschen auf Dinge reagieren, die sie mit Erlebtem verbinden.

Geformt.
Bemalt.
Erhitzt.

Verkauft.
Gefüllt.
Geleert.

Aufgebraucht.
Fortgeführt.
Innehalten.

Verändern.
Hinterfragen.
Umdenken.

Vergessen.
Platzschaffen.
Erinnern.

Herausholen.
Austauschen.
Vergegenwärtigen.

Weitere Infos und Arbeiten von Carmela Gander findet man auf ihrer eigenen Webseite: www.carmelagander.ch