Ilona Zgraggen

1998, lebt und arbeitet in Buchrain

Die bekannte Künstlerin Ursula Stalder hat die spannende Idee, dass ihre «Strandgut-Arbeit» und auch dessen grosse Sammlung immer weiter geführt werden sollte. Eines Tages wird sie das aus Gründen der nachlassenden Kraft nicht mehr selber machen können. Sie suchst sich also quasi eine Nachfolgerin. Momentan hat sie das Gefühl sie hätte in der Person von Ilona Zgraggen eine «Strandgutnachfolgerin» gefunden. Ilona Zgraggen besucht momentan den gestalterischen Vorkurs der Hochschule Luzern.

Einerseits arbeitet die junge Ilona Zgraggen als Teilzeit-Assistentin mit Ursula Stalder und anderseits betreibt sie schon ihr eigenes Projekt mit «Abfall sammeln in der Schweiz» und nicht wie Ursula Stalder am Meer.

Ilona Zgraggen sagt: «Faszinierend, was bei uns anderes gefunden wird als am Meer. Der Schweizer Abfall scheint eher trostlos und nicht so bunt wie der Abfall vom Meer. Trotzdem kann eine gewisse Schönheit darin gefunden werden».

Im KKLB zeigen wir eines ihrer Schweizer-Abfall-Sammel-Werke.