Niklaus Troxler

1947, lebt und arbeitet in Willisau

Niklaus Troxler studierte Graphic Design an der Schule für Gestaltung in Luzern. 1972 gründete er ein eigens Grafik-Studio in Willisau. Von 1975 bis 2010 organisierte er das Jazz Festival Willisau, für welches er regelmässig Plakate kreierte. Auch Plattencover für verschiedene nationale und internationale Künstler schuf er.

Für sein Schaffen erhielt er viele internationale Designpreise, wie die Toulouse-Lautrec-Medaille in Gold und verschiedene Erste Preise Internationalen Poster Biennalen (z.B. Taiwan, Colorado, Helsinki…). 1982 empfing er den Innerschweizer Kulturpreis.

Seine Plakate sind in wichtigen internationalen Designsammlungen zu finden, wie im MoMa in New York oder im Museum of Modern Art in Toyama in Japan.

Niklaus Troxler hat neben den Jazz Festival Willisau Plakaten eine kompromisslose und unglaublich starke weitere Serie von Jazz-Plakaten für den Bau 4 in Altbüron realisiert. In verschiedenen Kombinationen hat das KKLB-Team (David Bucher, Marlene Jost und Wetz) die Plakate in einem unkonventionellen Hang in ganz verschiedene Ausstellungsräume installiert.

Weitere Infos und Arbeiten von Niklaus Troxler findet man auf seiner eigenen Homepage: troxlerart.ch