Kunsthalle 1

Die traumhafte Kunsthalle 1 ist 1931 als «Showroom» für die Schweizerische Eidgenossenschaft vom Berner Architekten und «Le Corbusier-Schüler» Stoll gebaut worden. Damals wie heute ein Raum erster Güte. Das ringsum angeordnete Oberlicht gibt dem geschichtsträchtigen Raum eine ganz spezielle Atmosphäre. Der Raum diente früher als Sendesaal und wurde jahrelang bei jedem Staatsbesuch vorgeführt. Im KKLB ist die Kunsthalle 1 ein wunderbarer Ausstellungsraum. Seit dem Pausenjahr 2017 ist in der Kunsthalle 1 das Kunstwerk «Bettensaal» von Wetz ausgestellt, seit 2018 ergänzt durch die Arbeit «Spuren» von Rochus Lussi.

Kapazitäten Kunsthalle 1

  • Bettplätze 54 (27 Betten)
  • Apéro 30
  • Fläche 180 m2