KKLB-Zuwendung MAI 45

Die KKLB-Zuwendung MAI 45 wurde als freie Kunstförderorganisation im Jahr 2015 gegründet. Er tritt als Trägerschaft für das Gesamtkunstwerk KKLB Beromünster auf. Die Erhaltung über viele Generationen eines der grössten und erfolgreichsten Kunst- und Kulturprojekte, nicht zuletzt auch ein Stück Schweizer Geschichte, ist dem Verein sehr wichtig. Der private Kunstförderverein unterstützt das KKLB ideell und materiell. MAI 45 spricht Beiträge zur Subventionierung von Führungen im KKLB (Beispiel: Schulen) und zur Unterstützung von jungen Künstlern (Nachwuchsförderung).

Die Organisation «MAI 45» pflegt keinerlei Ansammlungen von Geldern zu machen. Die Gelder werden fortlaufend in die Entwicklung des Gesamtkunstwerkes KKLB inverstiert.

Dieses Engagement gibt dem KKLB Raum für bedeutsame, nachklingende Projekte – Ausstellungen, die bewegen und über die Zentralschweiz hinaus den «Leuchtturm KKLB» erleuchten lassen.