Nina Steinemann

1979, lebt in Neuenkirch

Nina Steinemann studierte Textildesign an der Hochschule Luzern – Design & Kunst, sie lebt und arbeitet in Neuenkirch. Sie arbeitet in der Werbefilmbranche, im Theater und für die freie Theaterszene. In ihren eigenen künstlerischen Projekten (vorallem Keramikobjekte), gestaltet sie Charakteren aus der Befindlichkeit unserer Gesellschaft.

Werkbeschrieb:
«Der Teufel ist nie so schwarz, wie man ihn malt» 2020
Die Figuren auf den Bildern sind typische Figuren von Nina Steinemann. Technik: Collagen und Malerei mit Tinte und Wasserfarbe auf Papier. André Tomkins gewidmet.

Titel der Bilder:
«armer Teufel» 2020
«Des Teufels Grossmutter und ihr Hund» 2020
«Der Teufel schläft nicht» 2020

Preis: pro Tafel CHF 250.00

Weitere Infos zu Nina Steinemann finden Sie auf ihrer eigenen Webseite: www.ninasteinemann.com